Dagmar Hovestädt

Dagmar Hovestädt ist seit 2011 Sprecherin des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU). Zuvor war sie 20 Jahre als Journalistin aktiv. Nach einem Volontariat beim Sender Freies Berlin sieben Jahre beim ARD-Magazin "Kontraste" beschäftigt, dann 11 Jahre als freie Autorin und Producerin in den USA unterwegs. Sie hat Publizistik, Politikwissenschaften, Film- und Theaterwissenschaften in Mainz, Boulder und Berlin studiert. Seit April 2017 ist sie Aufsichtsratsmitglied bei Correctiv sowie Gründungsmitglied des Netzwerks Recherche und Fulbright sowie Burns Alumnae.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.